Verständlich sein verbindet! 
 … überbrücken wir Trennendes besser gemeinsam.   

Finden wir Ihren idealen Weg

Ich betrachte Verständlichkeit als offenen, dynamischen Prozess, der von den Akteuren mitgestaltet wirdEin wesentlicher Unterschied zur üblichen Herangehensweise: Bei mir spielt auch das Miteinander eine zentrale Rolle. Auf diese Weise werden mehr innere wie etwa Sorgen, oder äußere Verständlichkeits-Barrieren sichtbar. Denn: Ohne Erkennen kein Auflösen. 

Daher habe ich ein eigenes Verständlichkeits-Konzept entwickelt, das über Textverständlichkeit hinausreicht. Es bildet das Fundament meiner Tätigkeit als Verständlichkeits-Trainerin für (junge) Forschende. Ich setze zudem immer zuerst auf Bewusstseinsbildung und Selbstreflexion (Theorie), bevor es in die konkrete Anwendung (Praxis) geht.

Für jeden Bedarf die optimale Lösung

V-Training
od.
V-Training 1:1

V-Begleitung
[individuell]

V-Feedback
[Text, Audio, Illustration]

V-Impulsvortrag
[nur Theorie]

Reflexion, Theorie, Bewusstseinsbildung & prakt. Anwendung
(2 Halbtage)

aufbauend auf
V-Training

professionelles
V-Feedback

Reflexion, Theorie, Bewusstseinsbildung

Von d. Theorie zur prakt. Übung

vertiefende Arbeit an konkretem Vorhaben

Unverständlichkeit(en) erkennen u. auflösen

Einführung ins Thema

für Klein- bis Kleinstgruppen (z.B. interdisziplinäre Teams); bei V-Training 1:1 plus Individualtermin

zusätzlich indiv. Schwerpunkt möglich

Zielgruppen- und Setting-Orientierung

mit V-Feedback kombinierbar

Wichtig: Bis auf Weiteres führe ich alle Trainings und Angebote online (via Zoom) durch!

CHARAKTERISTIKA 


SIE stehen im MITTELPUNKT!
Orientierung an Bedarf v. Kunden UND Teilnehmenden
Ermutigung zur Entwicklung einer individuellen verständlichen Ausdrucksweise (Optimierung v. Text- od. Arbeitsprobe)


NEUE SICHT auf VERSTÄNDLICHKEIT!
Bewusstseinsbildung, Reflexion und Theorie = Start
eigenes Verständlichkeits-Konzept
Miteinander im Fokus 

VERSTÄNDLICHKEIT gelingt NIE ohne GEGENÜBER!
Perspektivenwechsel einüben
Verständlichkeits-Feedback geben und nutzen lernen


VERBINDENDES suchen, um BRÜCKEN zu bauen!
Verständlichkeit braucht Kreativität
Anknüpfungspunkte finden

Schwerpunktsetzung u. Vertiefung

Bei der Option "V-Training"/"V-Training 1:1" können Sie zusätzlich einen Schwerpunkt (1 Halbtag) setzen. 

Für das Schwerpunkt-Modul können Sie aus bestehenden Schwerpunkten wählen oder einen eigenen Fokus legen, den ich für Sie dann neu konzipiere. 

Diese Schwerpunkte gibt es aktuell:
- wissenschaftliche Illustrationen
- akademische Lehre
- Verständlichkeit für junge Menschen

Oft möchten Teilnehmende an ihrer Arbeitsprobe weiterarbeiten bzw. fertigstellen, was sie begonnen haben. Hier besteht beim "V-Training" die Möglichkeit, für Interessierte ein Vertiefungs-Modul (max. 1 Halbtag) zu buchen. 

Profitieren Sie von langjähriger Berufserfahrung

Ich blicke auf ein Jahrzehnt als selbständige Wissenschaftsjournalistin bzw. -kommunikatorin (Über mich) für verschiedene heimische Qualitätsmedien (z.B. Die Presse/Universum Magazin) zurück. In dieser Zeit erwarb ich mir eine vielfältige Bandbreite (Expertise/Erfahrung) an Forschungsthemen, Medien und Zielgruppen, wovon ich als Verständlichkeits-Trainerin enorm profitiere. An mich selbst, meine Arbeit und Auftraggeber stellte ich stets hohe Qualitätsansprüche - besonders in punkto Verständlichkeit. Das akademische Fundament dafür bildeten meine Studien an der Universität Wien und der Donau-Universität Krems. 

Ich kenne die Herausforderung vieler (junger) Forschender, die Kluft zwischen Verständlichkeit und Korrektheit zu überwinden und sich auf das Gegenüber einzulassen, daher nur allzu gut. Denn auch ich musste mir das erst aneignen.

Schreiben Sie mir gern per Mail (s.burger@verstaendlich-sein.at) oder Kontaktformular, dass Sie sich für ein unverbindliches Erstgespräch (derzeit online) interessieren! Dabei können wir gemeinsam herausfinden, wie Ihre individuelle Lösung aussehen könnte.